Flüchtlingsproblematik

Flüchtlingsproblematik

Ich hatte die Gelegenheit über dieses Thema mit Uwe Back, Ordnungsamtsleiter der Samtgemeinde Grafschaft Hoya zu sprechen.

Den meisten von uns beschleicht ein Ohnmachtsgefühl, wenn man die vielen Schicksale sieht, die ohne eigene Schuld ihre Heimat verlassen müssen.

Sorgen und Ängste kann man aber auch nicht verhehlen. Dazu kommt dann noch der Anblick unserer Politiker, der ohne ihn zu kommentieren, auch nicht gerade beruhigt.

Aus Uwe Backs Sicht könnten folgende Maßnahmen vor Ort helfen, die Probleme zu entschärfen.

  1. Es wird der Samtgemeinde freier Wohnraum zur Anmietung für die Unterbringung von Asylbewerbern angeboten. Der Mietvertrag wird direkt mit der Samtgemeinde abgeschlossen. Die bisherige dezentrale Unterbringung von Asylbewerbern in unserer Samtgemeinde hat sich sehr bewährt und soll unbedingt weitergeführt werden. Hierdurch wird vermieden, dass Brennpunkte entstehen. Die Akzeptanz der Anwohner versteht sich für mich von selbst.
  2. Die Asylbewerber werden durch ehrenamtliche Personen des Arbeitskreises „Brot und Salz“ betreut. Wer Interesse hat zu helfen, kann sich diesbezüglich an die Samtgemeinde wenden. Anerkennend ist festzustellen, dass Frau Schittko und Frau Dohrmann diesbezüglich schon tätig sind und Familien betreuen
  3. Ferner hat er auf folgende Hilfsorganisationen in der Region hingewiesen:                                                                                                                     – Kleiderstuben der Evangelischen Kirche und des DRK, beide in Hoya, die Kleiderspenden annehmen.                                                                                      – Fundus Depot in Nienburg. Der Fundus holt größere Mengen Möbel, Hausrat, Kleidung  Bücher als Spenden nach Terminabsprache gerne kostenlos ab.                                             Telefon: 05021/921660

Uwe Back, der übrigens in Schweringen aufgewachsen ist, und Bianca Meyer, beide beim Ordnungsamt der Samtgemeinde Grafschaft Hoya,  geben  gern  telefonisch weitere Auskünfte.

Uwe Back:         04251/81530

Bianca Meier: 04251/81531

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: